D. Medvedev – P. Herbert 15.02.2018, ATP Rotterdam

Wett Tipp heute ✅ Wawrinka gegen Shapovalov, ATP Rotterdam 2019

Medvedev – Herbert / ATP Rotterdam – Das Turnier in Rotterdam wird sehr wahrscheinlich für Änderung in der ATP-Spitze sorgen, da an diesem Turnier der Kategorie 500 der zweitbeste Tennisspieler der Welt R. Federer teilnimmt. Dem Schweizer genügt die Platzierung ins Halbfinale, um wieder der weltbeste Tennisspieler zu sein und darüber hinaus wäre er der älteste Tennisspieler auf der führenden Position der ATP-Weltrangliste überhaupt. Die erste Analyse dieses Turniers widmen wir dem Match der zweiten Runde, in dem D. Medvedev und P. Herbert aufeinandertreffen. Beginn: 15.02.2018 – 11:00 MEZ

D. Medvedev

Medvedev ist noch einer der jüngeren Tennisspieler, die in der nächsten Zeit über die Platzierungen in der Spitze der ATP-Weltrangliste entscheiden sollten. Dass er Potential dafür hat, zeigte Medvedev in der letzten Saison, als er Mitte des Jahres auf die 48. Position der ATP-Weltrangliste gelangt ist. Seinen besten Auftritt hatte er Anfang dieses Jahres beim Turnier in Sydney, als er seinen ersten ATP-Titel geholt hat. Im Finalmatch dieses Turniers hat Medvedev den heimischen Tennisspieler A. de Minaur geschlagen.

Danach ist Medvedev in die zweite Runde des Australian Open eingezogen, in der er vom hervorragenden H. Chung gestoppt wurde. Einen sehr schlechten Auftritt hatte er beim kürzlich gespielten Turnier in Montpellier, wo er im Rahmen der ersten Runde nur drei Games gegen R. Gasquet gewonnen hat. Was Auftritte aus dem letzten Jahr angeht, hat der Russe einige Male in Halbfinalmatches der Turniere der Kategorie 250 gespielt, einschließlich des Endturniers für junge Tennisspieler, das in Mailand abgelegt wurde.

P. Herbert

Herbert erzielte mit seinen 26 Jahren das beste Ranking im letzten Jahr, als er die 63. Position der ATP-Weltrangliste erreicht hat. Bis zum Turnier in Rotterdam wurde dieses Ranking ziemlich verschlechtert, so dass der Franzose momentan der 80. Tennisspieler der Welt ist. In seiner bisherigen Karriere holte Herbert keinen ATP-Titel, obwohl er in einem Finalmatch gespielt hat und zwar vor drei Jahren in Winston-Salem. Herbert hat allerdings eine viel bessere Karriere was Doppelmatches angeht, da er zusammen mit N. Mahut die 13. Position mit insgesamt 11 Titeln besetzt.

Was Einzelmatches angeht, eröffnete Herbert die aktuelle Saison mit dem Turnier in Pune, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, in dem er allerdings von M. Cilic gestoppt wurde. Den Auftritt bei der Australian Open beendete er schon in der ersten Runde nach der Niederlage von D. Istomin. Das kürzlich gespielte Turnier in Montpellier beendete Herbert in der zweiten Runde, als er nach einem heftigen Kampf in drei Sätzen vom Landmann R. Gasquet bezwungen wurde.

D. Medvedev – P. Herbert TIPP

Dies ist zugleich auch das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler. Angesichts des oben genannten ist Medvedev in leichter Favoritenrolle, da er eine bessere Position und bessere Ergebnisse sowohl in der aktuellen, als auch in der letzten Saison erzielt hat.

Tipp: Sieg Medvedev

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betway (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterNeukunden-BonusLink
Rivalo Test
100% bis 150CHF

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie zufrieden sind.