Herbert gegen Tsonga 10.02.2019, ATP Montpellier

Wett Tipp heute ✅ Pella gegen Goffin, ATP Montreal 2019

Herbert gegen Tsonga / ATP Montpellier – Die Tradition beim Turnier in Montpellier wird fortgesetzt. Es geht darum, dass in den letzten acht Jahren dieses Turniers mindestens ein Teilnehmer des Endspiels ein Franzose war. Außerdem waren die französischen Tennisspieler sechsmal die Gewinner dieses Turniers und nur T. Berdych und A. Zverev konnten ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Die Anzahl der Titel, die von Heimspielern gewonnen wurden, wird ab heute höher sein, da dieses Mal im Finale P. Herbert und J.W. Tsonga stehen.

Herbert gegen Tsonga beginnt 10.02.2019 um 14:30 MEZ

P. Herbert

Es ist bekannt, dass sich Herbert in letzter Zeit viel mehr auf das Doppel konzentriert, wo er mit N. Mahut sehr gute Ergebnisse verbucht. Der beste Beweis dafür ist die Wertung, denn Herbert besetzt in der Doppel-Konkurrenz den hohen 4. Platz, während er im Einzel Weltranglisten-44. ist. Es ist anzumerken, dass dies seine beste ATP-Platzierung in der Karriere ist, in der er immer noch keinen Titel gewonnen hat.

Zum dritten Mal steht er in einem ATP-Finale und wir werden sehen, ob er dieses Mal mehr Glück haben wird, wobei logischerweise auch sehr viel vom Spiel seines Gegners in diesem Finale abhängt. Sein erstes Endspiel verlor Herbert 2015 in Winston-Salem. Nicht viel besser war es letzte Saison im Shenzhen-Finale. Bis zu diesem Turnier spielte Herbert in Doha, wo er das Viertelfinalmatch gegen T. Berdych verlor. Danach wurde er in der dritten Runde der Australian Open von M. Raonic gestoppt. Herbert schaffte es, sich bei Berdych für die erwähnte Niederlage zu revanchieren, weil er gerade über diesen tschechischen Tennisspieler das Finale von Montpellier erreichte.

J.W. Tsonga

Tsonga ist ein weiterer Tennisspieler, der in der vergangenen Zeit viele Verletzungsprobleme hatte. Das spiegelt sich natürlich in seiner Form wider, aber auch in der ATP-Bewertung. Damit befindet sich dieser französische Tennisspieler derzeit auf der 210. ATP-Position. Sein bestes Karriere-Ranking war 2012, als er der fünfte Spieler der Welt war. In den letzten 15 Jahren als Tennis-Profi konnte Tsonga 16 Titel gewinnen. Am erfolgreichsten war er 2017, als er vier Titel gewann.

Tsonga hat seit Beginn dieses Jahres auch zwei Turniere gespielt. Beim ATP Turnier in Sydney verlor er im Halbfinale gegen den jungen D. Medvedev. Danach spielte er bei den Australian Open, wo er wegen schlechter ATP-Wertung bereits in der dritten Runde auf Djokovic traf. Natürlich kam die Nummer eins in diesem Match ohne große Probleme zum Sieg. Abschließend wollen wir sagen, dass Tsonga im Halbfinale dieses Turniers R. Albot mit 2:0 in Sätzen geschlagen hat.

Herbert gegen Tsonga TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Tsonga mit 2:0 an. Zuletzt feierte er 2017 und zwar gerade bei diesem Turnier in Montpellier (6:1 6:2). Tsonga ist auch diesmal Favorit. Es wird schwer sein, wieder einen so überzeugenden Sieg zu erringen, aber die Trophäe sollte er jedenfalls holen.

Tipp: Sieg Tsonga

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,53 bei bet365 (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterNeukunden BonusLink
bet365 bonus
Bonus: 100% bis 100€

Ähnliche Artikel:

OGC Nizza gegen Olympique Lyon 10.02.2019, Ligue 1

Manchester City gegen Chelsea 10.02.2019, Premier League

Werder Bremen gegen FC Augsburg 10.02.2019, Bundesliga

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie zufrieden sind.