Shakhtar Donetsk gegen Eintracht Frankfurt 14.02.2019, Europaliga

Wett Tipp heute ✅ Torino gegen Debrecen, Europaliga 2019

Shakhtar Donetsk gegen Eintracht Frankfurt / Europaliga – Shakhtar hat den internationalen Wettbewerb in der Champions League angefangen, schaffte es aber nicht ins Achtelfinale und musste sich mit dem dritten Gruppenplatz zufriedengeben. Eintracht hat die EL-Gruppenphase perfekt gespielt und alle sechs Siege geholt. In der Bundesliga hat die Mannschaft dreimal in Folge unentschieden gespielt, weswegen die gewünschte vierte Position immer weiter entfernt ist. Shakhtar ist Tabellenführer der ukrainischen Meisterschaft, wobei die Rückrunde dort noch nicht angefangen hat. Diese zwei Rivalen sind vor etwa 40 Jahren das letzte Mal aufeinandergetroffen.

Shakhtar Donetsk gegen Eintracht Frankfurt beginnt 14.02.2019 um 21:00 MEZ

Shakhtar Donetsk

Shakhtar konnte sein primäres Ziel nicht schaffen, und zwar das CL-Achtelfinale. Die Mannschaft war in einer richtig starken Gruppe und konnte am Ende nur einen Triumph erzielen. Das war gegen Hoffenheim, der auf dem letzten Platz gelandet ist. Besonders schlecht spielten die heutigen Gastgeber in den zwei Duellen gegen Manchester City, die sie mit einem 0:9-Gesamtergebnis verloren. Trotzdem hatten sie die Chance, auf dem zweiten Platz zu landen, hätten sie in der letzten Runde zu Hause gegen Lyon gewonnen. Aber es endete unentschieden.

Was die ukrainische Meisterschaft angeht, haben die heutigen Gastgeber alles unter Kontrolle. Die Winterpause traten sie von der ersten Position aus an, wobei es davor in den letzten drei Runden zwei Remis gab. Sie haben aber sieben Punkte mehr als ihr größter Rivale Dynamo, der sie auch als einziges Team bezwingen konnte. In der Zwischenzeit ist Innenverteidiger Rakytsky gegangen, während Solomon, Antonio und Bondarenko dazu geholt wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Matviienko, Kryvtsov, Khocholava, Ismaily – Stepanenko, Maycon – Marlos, Kovalenko, Taison – J.Moraes

Eintracht Frankfurt

Eintracht hat die EL-Gruppenphase fast perfekt gespielt und gehört zu den zwei Teams, die alle sechs Siege erzielen konnten. Die Gruppe war auch gar nicht leicht. Die Rivalen waren der letztjährige Finalist Marseille, Lazio Rom und der Außenseiter Apollon. Die Adler spielten am Anfang der Meisterschaft nicht so gut, gaben jedoch mit der Zeit etwas Gas und konnten auf den fünften Platz klettern. Sie haben die letzten vier Meisterschaftsspiele nicht verloren, aber nach einem Sieg gab es drei Remis.

Die Rivalen waren sehr unangenehm. Sie spielten auswärts bei Werder, zu Hause gegen Borussia und in der letzten Runde zu Gast bei Leipzig unentschieden. Die Alder wurden dabei überspielt, während das Spiel torlos endete. Der beste Einzelspieler war Innenverteidiger von Eintracht Hinteregger, der im Winter aus Augsburg geholt wurde. In den letzten zwei Meisterschaftsspielen hat die gleiche Startelf gespielt und wir erwarten jetzt keine Veränderungen. Vielleicht rutscht Gacinovic herein, und zwar im Falle, dass sich Trainer Hutter für eine defensive Spieltaktik entscheidet.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – Hinteregger, Hasebe, Ndicka – da Costa, G.Fernandes, Rode, Kostic – Gacinovic(Haller) – Rebic, Jovic

Shakhtar Donetsk gegen Eintracht Frankfurt TIPP

Shakhtar wird vor den eigenen Fans versuchen, einen Vorteil zu erzielen. Eintracht hat besonders gut in der Europaliga gespielt und die tollen Angriffsspieler können dem ukrainischen Meister sicher parieren.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterNeukunden BonusLink
bet365 bonus
Bonus: 100% bis 100€

Ähnliche Artikel:

Sporting Lissabon gegen Villarreal 14.02.2019, Europaliga

Viktoria Plzen gegen Dinamo Zagreb 14.02.2019, Europaliga

Lazio Rom gegen FC Sevilla 14.02.2019, Europaliga

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie zufrieden sind.