Bundesliga 2019/2020 Vorschau

Bei den Bundesligisten passierte in der letzten Saison nichts bedeutend Neues und alles ist ziemlich monoton, vor allem wenn vom Titelkampf die Rede ist. Bayer hat bekannterweise schon seit Jahren die Oberhand. Wenn dieses Team zeitweise auch mit Problemen zu kämpfen hat, wie das in der letzten Saison der Fall war, besitzen ihre Erzrivalen nicht die nötige Kraft, um das zu eigenen Gunsten zu nutzen. Borussia Dortmund ist ihr beständigster Verfolger und es sieht so aus, als könnte nur dieses Team Bayern München gefährden.

In der letzten Saison war der Kampf um die Platzierung in die Champions League am interessantesten und man könnte schon sagen, dass gerade dieser Kampf der ganzen Saison einen bestimmten Reiz verliehen hat. Es kämpften nämlich einige Teams um die vierte Position, da sich Leipzig schon früher die dritte Position gesichert hat. Letztendlich war Bayer Leverkusen viertplatziert, was man erwartet hat, obwohl auch dieses Team ziemlich unbeständig gespielt hat. Die Verlierer waren Borussia M’gladbach und Eintracht Frankfurt, das sehr gut in der Europaliga war. Wolfsburg ist endlich mal in die Spitze zurückgekehrt, was man nach den Problemen, mit dem dieses Team jahrelang gekämpft hat, irgendwie auch erwartet hat. Auch Werder war sehr gut, während Hoffenheim nachgelassen hat und das war es mit der oberen Tabellenhälfte. Die überzeugend heftigste Enttäuschung war allerdings Schalke, das in der Saison davor zweitplatziert war und jetzt auf der 14. Position die Saison beendet hat.

Was den Abstiegskampf angeht, sind drei Teams abgestiegen, da Stuttgart im Playoff mit Union Berlin so richtig nachgelassen hat. Die führenden vier Teams erwarten wir auch diesmal in der Spitze, während auch Schalke zurückkehren und mit Borussia M’gladbach zu den ersten sechs Teams zählen sollte. Auch Hoffenheim und Wolfsburg sind nicht weit entfernt, zählen aber zur Tabellenmitte, zusammen mit Werder, Eintracht Frankfurt, Hertha und eventuell Mainz. Die anderen Teams erwarten wir in der unteren Tabellenhälfte und einige von ihnen sind ernsthafte Abstiegskandidaten.