skip to Main Content
Willkommensbonus für Neukunden:
200% bis 80€
HOHE QUOTEN
GROSSE AUSWAHL

J. Sock – M. Cilic 14.11.2017, ATP Finals London

Sock – Cilic / ATP Finals London – Unsere nächste Analyse bei den ATP Finals London widmen wir zwei Tennisspielern, die das Erstrundenmatch im Rahmen der Gruppe „B“ verloren haben. Es handelt sich um den Debütanten J. Sock, der gegen R. Federer erwartungsgemäß verlor und M. Cilic, der von A. Zverev geschlagen wurde. Beginn: 14.11.2017 – 15:00 MEZ

NetBet Bonus
5€-Gratiswette ohne Einzahlung
5€-Gratiswette abholen

J. Sock

Sock muss sich keine Vorwürfe über seinen Debütauftritt bei den ATP Finals in London machen. Im Gegenteil, er lieferte eine sehr gute Partie ab gegen den Hauptfavoriten R. Federer. Dafür spricht auch die Tatsache, dass sogar 23 Games gespielt wurden und dass Federer nur einen Break machen konnte und zwar im ersten Game, bei der Eröffnung des Matches. Im weiteren Verlauf des Matches hatte der Amerikaner einen sehr guten Aufschlag.

Das war gleichzeitig die einzige Breakchance im ersten Durchgang, aber dem erfahrenen Federer hat es völlig gereicht um den ersten Satz zu eigenen Gunsten zu entschieden. Der zweite Satz war ziemlich ungewiss und es gab einige Breakchancen auf beiden Seiten, die aber nicht verwertet wurden und so wurde der Gewinner des zweiten Satzes erst im Tie-Break entschieden. Statistisch betrachtet, war Sock im Bereich der Asse besser (11:5), aber dafür brillierte Federer bei der Umsetzung des ersten Aufschlags (90%:69%).

M. Cilic

Im zweiten Match der Gruppe „B“ , in dem M. Cilic und A. Zverev ihre Kräfte gemessen haben, gab es viel mehr Wendungen. Man erwartete ein interessantes und ungewisses Match und die Buchmacher gaben den beiden Spielern gleich gute Chancen. Zum Triumph kam Zverev, der deutlich größere mentale Stärke bewies. Wir haben bereits mehrfach darüber geschrieben, dass der Kroate Probleme hat, die Konzentration in den wichtigsten Momentan zu erhalten.

NetBet Bonus
5€-Gratiswette ohne Einzahlung
5€-Gratiswette abholen

Das ist einer der Gründe für die Vielzahl von Niederlagen, die Cilic während seiner Karriere erlebte und es handelte sich um die Matches, in denen Cilic deutlichen Ergebnisvorteil hatte. Eine solche ähnliche Situation ereignete sich in der Mitte des entscheidenden dritten Satzes, in dem Cilic Vorsprung von einem Break hatte und für 4:2 aufschlug. Im erwähnten Game hatte er Vorteil von 40:15, aber am Ende verlor er dieses Spiel. Dies wirkte sich negativ auf seine Konzentration aus und so verlor Cilic das zehnte Game, in dem er aufgeschlagen hatte, punktlos.

J. Sock – M. Cilic TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Sock mit 2:0 an. Beide Matches wurden in der vergangenen Saison bestritten und das erste fand im Rahmen des Davis Cups statt (4:6 3:6 6:3 6:4 6:4), während das zweite bei den US Open ausgetragen wurde (6:4 6:3 6:3). Auch beim Davis Cup hatte Cilic Vorsprung von zwei Sätzen, hat aber das Match letztendlich verloren. Beide Tennisspieler befinden sich aktuell in sehr guten Spielformen. Bei den letzten paar Turnieren sammelte Cilic die benötigten Punkte um in London teilnehmen zu dürfen, während Sock den Masters Titel in Paris gewinnen konnte. Demnach erwarten wir harten Kampf in diesem Match, weshalb wir auf eine größere Anzahl von Games tippen.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betway (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterNeukunden-BonusLink
betway
100% bis 150€
Back To Top