Mexiko – Kamerun 13.06.2014

Mexiko – Kamerun – In diesem zweiten Duell der Gruppe A treffen zwei Nationalmannschaften aufeinander, die die WM-Teilnahme erst in der Schlussphase holen konnten. Die WM-Teilnahme ist aber bereits ein großer Erfolg für sie und deswegen werden sie in Brasilien ganz gelassen spielen. Das kann dann auch von Vorteil sein und zwar vor allem wenn man bedenkt, dass sie in der Gruppe mit dem Gastgeber Brasilien und dazu noch Kroatien sind. Dies hier ist ihr erstes gemeinsames Duell überhaupt. Beginn: 13.06.2014 – 18:00 MEZ

Mexiko

Wie bereits oben gesagt, haben die Mexikaner die WM-Teilnahme erst in der Schlussphase geschafft und zwar nachdem sie in der Relegation Neuseeland bezwungen haben. Sie haben diese Duelle gegen Neuseeland routinemäßig abgelegt und zwei Siege geholt. In den WM-Qualifikationen haben sie aber erst in der vorletzten Runde, durch den Sieg gegen Panama, den vierten Platz geholt. Die Mexikaner hatten aber auch große Probleme mit der Torausbeute und zwar haben sie nur sieben Tore in zehn Spielen erzielt. Die neun erzielten Tore gegen Neuseeland haben somit ihrem Selbstbewusstsein auf jeden Fall gut getan. Es ist jedoch schwer zu erwarten, dass sie bei der WM im gleichen Tempo weitermachen werden, da sie eine sehr starke Gruppe haben. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Nationaltrainer Herrera eine defensive Spieltaktik aufstellen wird.

Darüber hinaus haben die Mexikaner in den letzten zwei Freundschaftsspielen gegen Bosnien und Herzegowina sowie gegen die Elfenbeinküste jeweils 0:1 verloren. Das macht ihren Fans natürlich einige Sorgen, da diese zwei Gegner ähnlich wie Kroatien bzw. Kamerun spielen. Man sollte noch erwähnen, dass Herrera in diesen Spielen mit dem Spielerkader viel rumexperimentiert hat. Davor hatte er nämlich eine tolle Serie von sieben Spielen ohne Niederlage. Gegen Kamerun sollte somit die stärkste Startelf auflaufen und zwar zusammen mit den beiden tollen Stürmern Chicharito und dos Santos. Wir sollten noch erwähnen, dass Mittelfeldspieler Montes verletzungsbedingt nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche AufstellungMexiko: Ochoa – Layun, Moreno, Reyes, Guardado – Salcido – Herrera, Fabian, Pena – Chicharito, Peralta

Kamerun

Kamerun ist bei dieser WM zwar die erfolgreichste afrikanische Nationalmannschaft, aber seit der Generation die von Roger Mill angeführt wurde, konnte diese Nationalmannschaft keine besonders großen Erfolge verzeichnen. Deswegen waren jetzt viele Experten mit der WM-Platzierung überrascht. In der Relegation haben die Kameruner Tunesien bezwungen und zwar auswärts 0:0 und zuhause 4:1. Danach haben sie aber weiterhin sehr unbeständig gespielt und zwar haben sie in fünf Freundschaftsspielen gegen Mazedonien sowie Moldawien gewonnen und gegen Deutschland 2:2 gespielt, während sie gegen Portugal und Paraguay verloren haben. Trainer Finke hat also, was dieses erste WM-Duell gegen die unangenehmen Mexikaner angeht, noch viel Arbeit vor sich.

Viele Kenner sind der Meinung, dass die Kameruner ihre Chance auf das Weiterkommen im Spiel gegen Mexiko anpeilen müssen, da sie gegen Kroatien nicht so viele Chancen haben werden und gegen Brasilien sowieso nicht. Diese Nationalmannschaft ist jedoch im Mittelfeld ziemlich begrenzt und zwar aufgrund der fehlenden Kreativität. Deswegen kann auch der offensive Teil des Teams, der vom erfahrenen Eto´o angeführt wird, selten zur Geltung kommen. Die Kameruner hoffen mit einem entschlossenen und schnellen Abwehrspiel die Angriffe des Gegners stoppen zu können, während sie selber hauptsächlich aus den Konterangriffen und Standards gefährlich werden wollen. Finke hat zurzeit keine Probleme mit dem Spielerkader und gegen Mexiko erwarten wir die gleiche Startelf wie im Spiel gegen Deutschland.

Voraussichtliche AufstellungKamerun: Itandje – Nyom, Matip, N’Koulou, Assou-Ekotto – Enoh, Song, Mbia – Moukandjo, Eto’o, Choupo-Moting

Mexiko – Kamerun TIPP

Obwohl die Mexikaner in diesem Duell in der Favoritenrolle sind, sollte man berücksichtigen, dass die Kameruner in den letzten Vorbereitungsspielen viel bessere Leistungen als Mexiko geliefert haben. Das bedeutet, dass Kamerun sehr selbstbewusst auflaufen wird. Alles in allem sollte es ein hartgeführtes und torarmes Spiel werden.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!