Verantwortung

Spielen als Fun und nicht als Sucht

Alle Wettanbieter versuchen natürlich ihren Kunden viel Fun vorzubereiten, aber man sollte das Ganze als Spaß auffassen. Es gibt immer Personen, die aus einem Hobby wie Sportwetten eine Sucht entwickeln. Seriöse Wettanbieter und Sportwetten-Portale bieten solchen Menschen Hilfestellung an und zwar in verschiedenen Formen.

Erstens sollten sowohl Wettanbieter und als auch Sportwetten-Portale darüber aufklären, dass allzu häufiges Spielen zur Sucht werden kann. Die Spielsucht entsteht, wenn man die Kontrolle über ein Spielverhalten verliert. Das größte Problem dabei ist, das rechtzeitige Erkennen, dass man spielsüchtig ist. Aus diesem Grund raten wir jedem suchtanfälligen Sportwetter, dass er die Finger von den Offline-Buchmachern lassen soll. Der Grund dafür ist sehr einfach: wenn man lokal im Wettbüro spielt, hat man nie den Überblick über die getätigten Einsätze, weil sie nicht protokolliert werden, was bei den Online-Buchmachern nicht der Fall.

Ein guter Wettanbieter hat in seinem Portfolio verschiedene Instrumente, um den Spielsüchtigen zu helfen. Sollte man das Gefühl haben, dass die Spielsucht die Überhand gewinnt, sollte man sofort den Support kontaktieren und nach Hilfe fragen. Ein seriöser Online-Buchmacher wird dem Kunden entweder selbst Hilfe (in Form von temporärer oder dauerhafter Selbstsperre) anbieten oder die Anlaufstellen zur Spielsuchtberatung mitteilen.

Neben den obergenannten Mechanismen, die ein seriöser Buchmacher immer parat hat, gibt es noch den guten Rat: Spielen ja, aber bitte, bitte alles in Maßen!!!