Geldmanagement und die Disziplin

Nur wenige Spieler wetten langfristig profitabel. Egal ob es sich dabei um Sportwetten oder irgendein anderes Glücksspiel handelt. Der Grund ist Mangel an Informationen und schlechtes Geldmanagement.

Um Geld erfolgreich zu managen, hält man sich an bestimmte Regeln und Einschränkungen. Diese bestimmt der Spieler selbst.

Der Spieler verfügt über eine bestimmte Geldsumme, die er bereit ist auszugeben. Das darf sich nicht negativ auf die Lebensqualität auswirken. Man sollte auch gleich am Anfang bereit sein, dieses Geld zu verlieren.

Regeln und Ziele beim Wetten

Nachdem man eine Geldsumme auf das Konto einzahlt, setzt man bestimmte Regeln und Ziele. Unter Regeln meinen wir, dass man selber entscheidet, wie viel von der Geldsumme man pro Wette einzahlt.

Die Meinungen sind da unterschiedlich. Wir raten, nicht mehr als 5% von der ganzen Summe einzuzahlen. Egal wie groß die Gesamtsumme ist. Der Grund dafür ist einfach. Je kleiner der Prozentsatz des eingezahlten Geldes ist, desto kleiner ist die Wahrscheinlich, dass das Konto auf Null kommt.

Gelegentliche Verluste sind unvermeidbar. Sie passieren sowohl unerfahrenen Spielern als auch Profis. Wenn der Geldeinsatz groß ist, dann setzt eine Serie von Verlusten das Konto auf Null.

Aber, was macht man, wenn es gut läuft und das Guthaben deutlich steigt?

🤑 Wir raten, diszipliniert zu bleiben und weiter mit dem gleichen Geldeinsatz wetten. Da die Summe auf dem Konto größer ist, steigt automatisch auch der Prozentsatz.

Ein Beispiel:

Wenn man am Anfang 100€ auf dem Konto hat und 5% von diesem Betrag einzahlt, macht das 5€ pro Wette. Nach einiger Zeit steigt das Kontoguthaben auf das doppelte. Jetzt hat man 200€.

Wenn man weiterhin mit dem gleichen Prozentsatz von 5% spielt, ist der Einsatz automatisch größer. Er beträgt jetzt 10€. Das Gleiche gilt auch für einen erlittenen Verlust. Dabei verkleinert sich der Einsatz automatisch.

⚡ Wichtig ist, beim Wetten den gleichen Prozentsatz zu behalten. Die Geldsumme vergrößert oder verkleinert sich automatisch. Dies hier ist die einzige gute Methode das Geld zu managen. Die Chancen auf einen Verlust der ganzen Geldsumme sind dabei minimal.

Psychologie des Wettens

Allen ist ja der Ausdruck „Anfängerglück“ bekannt. Viele neue Spieler erzielen eine Serie von mehreren erfolgreichen Wetten. Dadurch vergrößert sich schnell ihr Guthaben auf dem Account. Das ist natürlich verlockend.

Aber jede erfolgreiche Serie endet irgendwann und das führt zum ersten Verlust.

Viele Spieler machen in diesem Fall den gleichen Fehler. Sie versuchen, die verlorene Summe um jeden Preis zurückzuholen. Dabei verlassen sie ihre bisherige Strategie und vergrößern ihre Einsätze.

Dabei verliert man Geduld und Konzentration, während Unruhe und Panik zu einer schlechten Paarauswahl führen. Das alles vernichtet das  Kontoguthaben in kürzester Zeit.

🤑 Wir raten deswegen, immer geduldig und ruhig zu bleiben, denn schlechte Tage kommen und gehen.

Beste Bonusangebote
Wettbonus
Bester Neukundenbonus Bet365
Bester Freiwetten-Bonus Betway
Bester Bonus ohne Einzahlung Bet-at-home
Beste Boni für Bestandskunden 888sport