Wett Tipps: La Liga Wetten und Copa del Rey Wetten

Primera Division Tipps und La Liga Wetten – hier findet ihr alle Tipps für Wetten auf spanische Fußballigen und -Pokalen. Wir analysieren für unsere Leser fast alle La Liga-Spiele und dazu noch ausgewählte Spiele der Segunda Division und des spanischen Pokals Copa del Rey. – Sportwetten-Magazin

Bestenliste der Wettenanbieter 2021 für La Liga und Copa del Rey


Betway

Betway

4.75


6x Bonus
Mindestquote: 1,75
100% bis zu 250€Jetzt Wetten!

Tipico

Tipico

4.69


3x EZ + Bonus
Mindestquote: 2,00
100% bis zu 100€Jetzt Wetten!

888sport

888sport

4.65


2x EZ +5x Bonus
Mindestquote: 1,50
100% bis zu 100€Jetzt Wetten!

Unibet

Unibet

4.63


6x Bonus
Mindestquote: 1,40
200% bis zu 100€Jetzt Wetten!

betathome

Bet at Home

4.63


4x EZ + Bonus
Mindestquote: 1,70
50% bis zu 200€Jetzt Wetten!

Unsere Wett Tipps befinden sich HIER in der großen Übersichtstabelle.

Spanische La Liga Wettprognosen, Tipps und Quoten: Saison 2021/2022

Die zweitbeste europäische Fußballliga könnte in dieser Saison besonders interessant sein, da in der letzten Saison zwei Spitzenteams, Real Madrid und Barcelona, auf den Meistertitel verzichten mussten. Atletico zog den größten Favoriten einen Strich durch die Rechnung, so dass sie jetzt den Meistertitel viel schwerer verteidigen werden. Hinter den Top 3 war erwartungsgemäß Sevilla vorzufinden und diese vier Teams sind auch diesmal die größten Favoriten.

La Liga Info
Land Spanien
Gegründet 1929
Liga darunter Segunda Division
Vereine 20
Titelverteidiger Atletico Madrid
Ergolgreichster Verein Real Madrid (30 Titel)

Villarreal und Athletic Bilbao haben etwas nachgelassen, wie auch Valencia, die ja schon länger mit Problemen zu kämpfen hat. Um den Klassenerhalt kämpften Teams, von denen man das objektiv auch erwartet hat. Die drei schwächsten Mannschaften sind auch abgestiegen, während Espanyol nach einer Saison wieder in die La Liga zurückgekehrt ist.

La Liga Wett Tipps: Abstiegskandidaten 2021/2022

Auch in dieser Saison erwarten wir im Abstiegskampf die natürlich schwächsten Teams, da diesbezüglich sehr selten für Überraschung gesorgt wird.

Cadiz war in der letzten Comeback-Saison eine angenehme Überraschung und von den Neuankömmlingen musste sich nur Huesca verabschieden.

Jetzt sehen wir von den drei neuen Erstligisten zwei im Abstiegskampf. Darüber hinaus gibt es in dieser Gruppe noch fünf Teams, die sich ja nur den Klassenerhalt wünschen, da ihnen die nötige Kraft für eventuelle Fortschritte fehlt.

  • ✅️️Bonus: 100% bis zu 100€
  • ✅️️Bonus: 200% bis zu 100€

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Rayo Vallecano

Rayo Vallecano kehrte nach zwei Saisons in der Segunda Liga auf die schwerstmögliche Art und Weise in die La Liga zurück. In der letzten Saison waren sie in der Segunda Liga nämlich auf der sechsten Tabellenposition vorzufinden und mussten somit in den Playoffs spielen. Rayo Vallecano holte sogar 15 Punkte weniger als diejenigen zwei Teams, die den Aufstieg direkt erreicht haben. Somit konnte man nicht gleich wissen, ob Rayo Vallecano den Aufstieg auch wirklich schaffen wird.

Während der Saison besetzten sie hauptsächlich die sechste Tabellenposition und erbrachten zeitweise bessere Leistung, was auch an der besseren Tabellenposition zu sehen war. Demnach zählen sie für uns auch in der neuen Saison zu den größten Abstiegskandidaten.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: RCD Mallorca

Mallorca ist ebenfalls Rückkehrer in die La Liga, aber nach nur einer Saison in der Segunda. Mallorca spielte vor einigen Saisons in der dritten Liga, so dass dies jetzt ein großer Erfolg für dieses Team ist. Auch in der letzten Saison erbrachte dieses Team ziemlich konstante Leistung. Nur in einigen ersten Runden war Mallorca nicht ganz auf der Höhe, wonach es allerdings bergauf ging und sie dann abwechselnd die ersten zwei Tabellenpositionen besetzten.

Die Saison beendete Mallorca auf der zweiten Tabellenposition und jetzt möchten sie natürlich nur den Klassenerhalt schaffen. Leicht werden sie es auf jeden Fall nicht haben, aber vielleicht schaffen sie es diesmal, länger als eine Saison in der La Liga zu spielen.

La Liga Vorhersag und Wettprognose: Elche

Elche erreichte in der Comeback-Saison den Klassenerhalt, hatte es aber nicht leicht und dieser Kampf war ganz bis zum Schluss ungewiss. In der ersten Saisonhälfte hatten sie eine Serie von vier Siegen und stiegen zu diesem Zeitpunkt in die obere Tabellenhälfte auf. Später stieg Elche allerdings bis zur Abstiegszone ab und konnte sich ganz bis zum Schluss nicht entspannen.

Zwei Runden vor dem Saisonende besetzten sie die vorletzte Tabellenposition und holten zwei Siege, die sie wortwörtlich gerettet haben. Elche erbrachte auswärts schwache Leistung und war ziemlich torarm, während sie in der neuen Saison für uns definitiv zu den Abstiegskandidaten zählen.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Cadiz

Cadiz zählt zu den angenehmeren Überraschungen aus der letzten Saison. Nicht, weil sie eine besonders gute Platzierung erreicht haben, sondern wegen der Tatsache, dass sie zu den ernsthafteren Abstiegskandidaten zählten und dennoch problemlos den Klassenerhalt geschafft haben. Nach vielen Jahren stieg Cadiz in die La Liga auf und befand sich zu keinem Zeitpunkt in der Abstiegszone. Einige Runden lang waren sie sogar auch auf der siebten Tabellenposition vorzufinden.

Die Saison beendete Cadiz auf der 12. Tabellenposition und möchte diese Leistung natürlich auch diesmal wiederholen, was sie wahrscheinlich allerdings schwer schaffen werden. Jetzt werden sie aber von allen viel ernster genommen und sie müssen ihre Leistung in Heimspielen verbessern. Cadiz wird wahrscheinlich sehr heftig um den Klassenerhalt kämpfen und letztendlich vielleicht auch absteigen müssen.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Osasuna

Osasuna spielt die dritte Saison in Folge in der La Liga und in den letzten zwei erreichten sie den Klassenerhalt ziemlich problemlos. In der Comeback-Saison erreichten sie die zehnte Tabellenposition, während sie in der letzten auf der 11. Position vorzufinden waren. Am schwächsten war ihre Leistung in der Saisonmitte und sie stiegen bis zum Tabellenende ab, wonach es allerdings schon bald bergauf ging und sie in die Tabellenmitte aufgestiegen sind.

Jetzt besitzen sie schon mehr Erfahrung in der La Liga, so dass sie den Abstieg eventuell auch vermeiden könnten. Nichtsdestotrotz könnten sie um den Klassenerhalt kämpfen, aber wie schon gesagt, erfolgreich.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Alaves

Alaves zählt schon länger zu den Erstligisten, wobei sie in den letzten Saisons heftig kämpfen mussten und die Saison nicht weit von der Abstiegszone beendet haben. Viermal in Folge beendeten sie die Saison in der unteren Tabellenhälfte, während sie die letzten zwei Saisons auf der 16 Tabellenposition abgeschlossen haben. In der letzten Saison stieg Alaves zu keinem Zeitpunkt in die obere Tabellenhälfte auf, wobei sie einige Male andererseits in die Abstiegszone gelangt sind.

Dank den drei Siegen in Folge vor dem Saisonende konnten sie aufatmen, wobei man schon sagen muss, dass sie auswärts schwach und torarm gespielt haben. Das sollte Alaves auf jeden Fall verbessern. Dieses Team wird aber wahrscheinlich schwer dermaßen seine Leistung verbessern, um einen neuen Abstiegskampf vermeiden zu können.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Granada

Granada war in den letzten zwei Saisons sehr gut und zählt deswegen vielleicht auch nicht zu den Abstiegskandidaten. Nichtsdestotrotz könnte dieses Team in der neuen Saison seine Leistung eventuell verschlechtern. In ihrer Comeback-Saison holten sie die sechste Tabellenposition und spielten in der letzten Saison somit in der Europaliga. Das hinderte sie aber nicht daran, in der letzten Saison sehr gut zu spielen und in der oberen Tabellenhälfte vorzufinden zu sein.

Die Saison beendete Granada auf der neunten Tabellenposition, erbrachte in Heimspielen viel bessere Leistung und schaffte den Einzug ins Viertelfinale der Europaliga. Jetzt sehen wir dieses Team nichtsdestotrotz in der unteren Tabellenhälfte, wobei ihr Klassenerhalt nicht fraglich sein sollte. Wahrscheinlich werden sie aber in der unteren Tabellenhälfte bleiben.

La Liga Wett Tipps: Tabellenmitte 2021/2022

In der Tabellenmitte sehen wir am Saisonende folgende sieben Teams, während zwei oder drei von ihnen auch den stärkeren Teams definitiv einen Strich durch die Rechnung ziehen können. Dabei denken wir vor allem an Betis und vielleicht auch Athletic Bilbao.

Valencia besitzt nicht mehr die nötige Kraft und die Platzierung in der Tabellenmitte ist eine reale Platzierung für dieses Team. Das gilt auch für den Rückkehrer Espanyol, der nur den Abstiegskampf vermeiden möchte. Celta ist andererseits ein typisches Beispiel für ein Team aus der Tabellenmitte.

Levante und Getafe könnten näher an die Abstiegszone rankommen, da sie in dieser Gruppe von Teams die schwächsten sind.

  • ✅️️Bonus: 100% bis zu 200CHF
  • ✅️️Bonus: 100% bis zu 122€

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Betis Sevilla

Betis gelang nach zwei schwachen Saisons wieder auf internationale Plätze. Sie haben, genauer gesagt, die Erwartungen rechtfertigen können, da dieses Team in seinen Reihen wirklich sehr gute Spieler hat. Nur waren sie zwei Saisons davor nicht auf diesem Niveau. In der letzten Saison erbrachten sie eine Zeit lang etwas schwächere Leistung, aber als sie bis zur sechsten Position aufgestiegen sind, stiegen sie nicht mehr ab.

Auch in der neuen Saison wollen sie ähnliche Leistung erbringen und angesichts ihrer Qualität ist das gut möglich. Über der fünften oder sechsten Tabellenposition wird Betis schwer vorzufinden sein, wobei man dieses Team allerdings auch nicht unter der achten Tabellenposition erwartet.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Athletic Bilbao

Athletic Bilbao war einst ein Team, das regelmäßig in der oberen Tabellenhälfte vorzufinden war und somit auch oft die Platzierung auf internationale Plätze schaffte. Jetzt ist Athletic Bilbao allerdings ein typisches Beispiel eines Teams aus der Tabellenmitte. In den letzten vier Saisons waren sie nicht über der achten Tabellenposition platziert und die letzten zwei beendeten sie genau in der Tabellenmitte.

In der letzten Saison war Athletic Bilbao zu keinem Zeitpunkt über der neunten Position vorzufinden und holte darüber hinaus nur drei Auswärtssiege. Für ein Team eines solchen Ansehens ist das insgesamt eine sehr bescheidene Leistung, wobei sie in der neuen Saison schwer bessere Leistung erbringen können.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Celta Vigo

Celta spielt die zehnte Saison in Folge in der La Liga. Diese Mannschaft erreichte allerdings nach zwei sehr schwachen Platzierungen und dem Abstiegskampf, in der letzten Saison endlich Tabellenpositionen, auf die sie objektiv auch gehören. Nachdem sie eine absteigende Formkurve vorgewiesen haben, stiegen sie ans Tabellenende ab, wonach sie allerdings nach nur einer Runde in die Tabellenmitte aufgestiegen sind. Letztendlich war Celta auf der achten Tabellenposition vorzufinden.

In der neuen Saison sollte das Team aus Vigo mit keinen Problemen zu kämpfen haben und problemlos in der Tabellenmitte vorzufinden sein. Vielleicht werden sie aber auch an internationale Plätze näher rankommen können.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Valencia

Valencia zählt nicht mehr zu den Hauptanwärtern auf die Tabellenspitze und deswegen zählt dieses Team für uns zu der Gruppe der Teams aus der Tabellenmitte. Die Platzierungen von Valencia aus den letzten zwei Saisons bestätigen nur die Tatsache, dass es sich hierbei um ein durchschnittliches Team handelt. Die letzte Saison war nämlich ziemlich schwach, da Valencia letztendlich auf der 13. Tabellenposition vorzufinden war.

Zu einem Zeitpunkt war Valencia sogar in die Abstiegszone gelangt und in der ganzen Saison holten sie nur zwei Auswärtssiege. In der neuen Saison könnten sie etwas bessere Leistung erbringen, die allerdings nur für die Tabellenmitte genügen könnte.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Getafe

Getafe hat nach drei ziemlich guten Saisons, von denen sie eine sogar auf der fünften Tabellenposition abgeschlossen haben, in der letzten allerdings nachgelassen. Dieses Team kehrte dorthin zurück, wo es eigentlich auch hingehört, während die genannten drei Saisons überraschend endeten. In der letzten Saison befanden sie sich zu keinem Zeitpunkt in der Abstiegszone, beendeten sie allerdings auf der 15. Tabellenposition. In dieser Saison waren sie offensiv auch das schwächste Team mit insgesamt 28 erzielten Toren.

Viele Gegentore haben sie auch nicht kassiert, so dass Getafe-Spiele ziemlich unattraktiv waren. In der neuen Saison sollte dieses Team in keine unangnehemen Situationen bezüglich des Klassenerhalts geraten und sollte somit in der Tabellenmitte vorzufinden sein.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Levante

Levante beendete auch die vierte Saison in Folge in der La Liga in der unteren Tabellenhälfte, wobei sie um den Klassenerhalt nicht wirklich fürchten mussten. Im ersten Saisonteil spielten sie schwächer und gelangten in die Abstiegszone, wonach es allerdings bergauf ging und sie bis zum Saisonende in der Tabellenmitte geblieben sind. Nach einer Serie von acht sieglosen Spielen stiegen sie allerdings bis zur 14. Tabellenposition ab. Levante verbuchte sogar 14 Remis, neun davon zuhause, wo sie allerdings nicht leicht zu schlagen waren.

In dieser Saison könnte Levante vieles wiederholen, also untere Tabellenhälfte, aber ohne größere Gefahr, was den Abstieg angeht.

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Espanyol

Espanyol kehrte ganz schnell in die La Liga zurück, nachdem dieses Team vor zwei Saisons ganz überraschend abgestiegen ist. Damals waren sie das Tabellenschlusslicht mit nur 25 Punkten auf dem Konto. Es ging also so richtig bergab und es war fraglich, ob sie sich auch rasch erholen können. In der Segunda Liga waren sie in der letzten Saison aber ziemlich dominant und besetzten hauptsächlich diejenigen Tabellenpositionen, die den Aufstieg in die La Liga versprachen.

Letztendlich waren sie Tabellenführer dank brillanter Leistung und 15 Heimsiegen. Sie haben ganz sicher aus ihren Fehlern gelernt und werden die vorletzte Saison nicht wiederholen. Andererseits werden sie in ihrer Comeback-Saison schwer besondere Fortschritte machen können.

La Liga Wett Tipps: Meistertitel und internationale Plätze 2021/2022

Sechs Teams aus der La Liga sind die Hauptfavoriten auf den Meistertitel und internationale Plätze. Den Meistertitel können eigentlich aber nur drei Teams holen und zwar der aktuelle Meister Atletico Madrid, Real aus Madrid und Barcelona.

In der letzten Saison stoppte Atletico die Dominanz der zwei großen Favoriten und in der neuen Saison hofft Sevilla, den größten Favoriten einen Strich durch die Rechnung ziehen zu können.

In dieser Gruppe befinden sich auch Villarreal und Real Sociedad, wobei sie schwer zu den besten vier Teams zählen können. Andererseits wären sie selber auch mit der Platzierung in der Europaliga ganz sicher mehr als zufrieden.

  • ✅️️Bonus: 100€ Wettcredits*
  • ✅️️Bonus: 100% bis zu 100€
  • ✅️️Bonus: 50% bis zu 100€

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Atletico Madrid

Atletico ist das einzige Team, das in den letzten Jahren mit dem Spitzenduo Schritt halten kann. In der letzten Saison holten sie sogar auch den Meistertitel. Der erste Titel seit 2014, wobei sie in der Zwischenzeit immer zu den ersten drei Teams zählten und nur einmal viertplatziert waren. In der letzten Saison erbrachte Atletico durchgehend gute Leistung, wobei es zu einem Zeitpunkt allerdings bergab ging, sie aber nichtsdestotrotz fast die ganze Saison lang Tabellenführer waren.

Traditionell hatten sie eine sehr standfeste Abwehr und kassierten nur 25 Gegentore. In der neuen Saison sehen wir Atletico wieder in der Tabellenspitze, obwohl sie den Titel schwer verteidigen werden.

  • Unser Experten Wett-Tipp für Atletico Madrid Top 3

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Real Madrid

Real hat den Meistertitel in der letzten Saison nicht verteidigt, obwohl sie besser als ihr größter Gegner Barcelona waren. In der Regel genügt das schon für den Meistertitel, aber diesmal mischte sich auch ihr Stadtrivale Atletico ein, so dass sich Real mit der zweiten Tabellenposition zufriedengeben musste. Sie holten keine Trophäe und diese zweite Tabellenposition ist ein schwacher Trost.

Man muss aber schon sagen, dass sie bis zur letzten Sekunde um den Meistertitel gekämpft haben, obwohl sie in der letzten Saison nur zwei Runden lang Tabellenführer waren. Real Madrid möchte den Titel zurück und ist unserer Meinung nach in dieser Saison der erste Favorit auf den Titel.

  • Unser Experten Wett-Tipp für Real Madrid Meister

La Liga Vorhersage und Wettprognose: FC Barcelona

Barcelona hatte eine enttäuschende Saison, die nicht mal die Trophäe in der Copa del Rey retten konnte. Nur die dritte Tabellenposition in der Meisterschaft und die Tatsache, dass sie lange vor dem Saisonende nicht mehr um den Titel kämpfen konnten, sorgten für große Enttäuschung. In diesem Team gab es allerdings einige Turbulenzen und ein solches Szenario konnte man auch vorhersehen, obwohl auch jetzt die Situation nicht die beste ist.

Die Teamlegende Leo Messi verabschiedet sich vom Team, was die Katalanen sehr schwer ersetzen werden, vor allem in dieser ersten Saison ohne den Argentinier. Es wurden auch einige Verstärkungen verpflichtet, aber Bracelona wird nichtsdestotrotz diesmal den Titel schwer holen können. Die Platzierung unter den Top 3 sollte allerdings nicht fraglich sein.

  • Unser Experten Wett-Tipp für Barcelona Top 3

La Liga Vorhersage und Wettprognose: FC Sevilla

Sevilla legte noch eine, für dieses Team, charakteristische Saison ab und besetzte letztendlich die vierte Tabellenposition. Angesichts der Qualität einzelner Teams ist das eigentlich die passende Tabellenposition für sie, obwohl sie in jeder neuen Saison auf Fortschritte hoffen. Die vorletzte Saison beendete Sevilla auf der dritten Tabellenposition, was ihre Bestleistung in den letzten Jahren ist.

Die letzte Saison verbrachten sie größtenteils auf der vierten Tabellenposition, die für Sevilla irgendwie wie reserviert ist. Somit ist es logisch, dass wir dieses Team auch in der neuen Saison unter den Top 4 sehen, allerdings nicht über der dritten Tabellenposition.

  • Unser Experten Wett-Tipp für za Sevilla Top 4

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Villarreal

Villarreal hatte ebenfalls eine Saison, in der sie erwartungsgemäß um internationale Plätze kämpften. Dieses Team zählt selten zu den Top 4 und erreicht somit selten die Platzierung in die Champions League, wobei sie allerdings regelmäßig in der Europaliga spielen. In der letzten Saison brillierten sie in diesem Wettbewerb und holten letztendlich die Trophäe. Das war die erste Trophäe in der Geschichte dieses Vereins und somit kann Villarreal mit dieser Saison natürlich mehr als zufrieden sein, da sie ja somit die Platzierung in die Champions League erreicht haben.

Das spürte man allerdings an ihrer Leistung in der Meisterschaft, weswegen sie die Saison auf der siebten Tabellenposition beendet haben. In der neuen Saison sollte Villarreal dennoch besser sein, wenigstens um zwei Positionen.

  • Unser Experten Wett-Tipp für Villarreal Top 5

La Liga Vorhersage und Wettprognose: Real Sociedad

Real Sociedad erbrachte in der letzten Saison ziemlich konstante Leistung und holte letztendlich die fünfte Tabellenposition, was real die bestmögliche Position ist, die sie erwarten konnten. Die Tatsache, dass sie auf die vierte Tabellenposition letztendlich sogar 15 Punkte Rückstand hatten, zeigt ganz klar, dass sie keine bessere Leistung erbringen konnten. In der dritten Saison in Folge macht dieses Team Fortschritte, da sie nach der 11. Tabellenposition die neunte, dann die siebte und danach die fünfte Tabellenposition besetzt haben.

Sie hätten nichts dagegen, wenn sie das alles jetzt wiederholen könnten, aber es gibt einige Teams ähnlicher Qualität und es steht ein heftiger Kampf bevor. Angesichts der Qualität einzelner Spieler, sollte ihre Leistung ähnlich wie in den letzten Saisons sein.

La Liga: Vorschau auf die Saison 2020/2021

Die größte Frage vor dem Start der neuen Saison der spanischen Fußballmeisterschaft ist praktisch die gleiche, wie in den letzten Jahren, und zwar, ob den Meistertitel Barcelona oder andererseits Real Madrid holen wird. Angesichts der zehn letzten Jahre ist Barcelona erfolgreicher, aber in der letzten Saison hat es Real Madrid nach der Pause wegen der Corona-Pandemie dennoch geschafft. Sie stoppten nämlich die Dominanz der Katalanen und holten den Titel. Vor jeder neuen Saison erwartet man, dass sich dem Kampf um den Meistertitel in erster Linie Atletico Madrid oder eventuell auch Sevilla anschließen werden. Das passierte allerdings schon seit 2014 nicht, als Atletico das letzte Mal den Meistertitel geholt hat. Etwas Ähnliches erwarten wir auch jetzt, so dass der Kampf um die verbliebenen zwei CL-Positionen umso interessanter sein könnte. Auch für die anderen internationalen Tabellenpositionen gibt es viele Kandidaten, während der Abstiegskampf in der La Liga traditionell bis zur letzten Runde dramatisch ist. Nach dem Ende des Transfers im Oktober kann sich alles ändern, aber wir tippen auf folgendes.


BetWinner

BetWinner

4.44


5x Bonus
Mindestquote: 1,40
100% bis zu 100€Jetzt Wetten!

La Liga 2020/2021: Meisteranwärter und internationale Tabellenplätze

In der Einführung wurde schon geschrieben, dass es für den Titel nur zwei seriöse Kandidaten gibt, aber dass der Kampf um die Platzierung in die Champions League interessant sein wird. Für die verbliebenen zwei CL-Positionen gibt es objektiv vier Kandidaten, aber auch diesbezüglich haben zwei Teams die Oberhand, während die anderen zwei versuchen werden, ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen. In der letzten Saison entsprach alles den Erwartungen und es wird keine Überraschung sein, wenn wir das alles auch in dieser Saison sehen.

Real Madrid verteidigt den Meistertitel und ist für uns vor dem Saisonauftakt somit der erste Favorit. Nichtsdestotrotz ist es klar, dass ihr Erzrivale ihre größte Drohung sein wird. Dem aktuellen Stand der Dinge nach, wird Real diesmal nach vielen Jahren keine bedeutende Verstärkung holen. Sie werden sich also auf ihnen schon bekannte Spieler verlassen, wie auch auf die Harmonie der Aufstellung, die schon seit Jahren zusammenarbeitet, natürlich mit einigen Ausnahmen.

Barcelona ist momentan in einer turbulenten Zeit. Sie mussten in der letzten Saison auf die Trophäe verzichten, was natürlich eine Katastrophe für dieses Team war. Fast wäre ihr bester Spieler Messi gegangen, aber er bleibt dennoch, was jetzt am wichtigsten ist. Der neue Trainer ist Koeman und es bleibt noch zu sehen, wie er die Aufstellung zusammenstellen wird und wie viele Änderungen im Team bevorstehen. Die Katalanen sind allerdings nichtsdestotrotz ein sehr seriöser Kandidat für den Titel.

Atletico Madrid spielt mal wieder die Rolle des Teams, die dem Spitzenduo einen Strich durch die Rechnung machen muss. Das haben sie als letztes Team auch geschafft, aber seit Jahren können sie irgendwie nicht ernsthaft um den Titel kämpfen. Möglichweise könnten sie einen der zwei Favoriten überholen, während sie andererseits objektiv den Titel schwer holen können. Real für dieses Team ist die CL-Position, womit sie auf jeden Fall zufrieden sein sollten.


Betway

Betway

4.75


6x Bonus
Mindestquote: 1,75
100% bis zu 100€Jetzt Wetten!

FC Sevilla ist in einer sehr ähnlichen Situation wie Atletico. Sie wünschen sich nämlich endlich mal ernsthaft, um den Meistertitel kämpfen zu können, was allerdings nicht ganz real ist. Die Meisterschaft ist lang und Sevilla schafft es einfach nicht, beständige Ergebnisse zu erzielen und auch solche Leistung zu erbringen. In der letzten Saison hatten sie einen brillanten Start, wonach es bergab ging. Jetzt sehen wir dieses Team am Ende wieder auf der dritten oder vierten Position.

Valencia kann den Meistertitel definitiv nicht holen, so dass das Ziel dieses Teams die Champions League ist. Es ist schwer, irgendwas für dieses Team vorherzusagen, da sie nach zwei vierten Positionen, in der letzten Saison wieder nachgelassen haben. Sie beendeten die Saison nämlich auf der neunten Tabellenposition, so dass sie keine internationalen Verpflichtungen haben werden, was ihnen die Arbeit umso leichter machen kann. Realer ist es allerdings, dass Valencia diesmal nur die Platzierung in die Europaliga schafft.

Villarreal hat sogar größere Aussichten als ihre Nachbarn aus Valencia, aus der sie bis jetzt zwei Verstärkungen geholt haben. Auch Villarreal ist teilweise unvorhersehbar, wobei dieses Team in der letzten Saison die fünfte Position geholt und auch jetzt das gleiche Ziel hat. Möglicherweise könnten sie diesmal, was Punkte angeht, nicht weit von den CL-Positionen entfernt sein.


LeoVegas

LeoVegas

4.5


6x Bonus
Mindestquote: 1,80
100% bis zu 100€Jetzt Wetten!

La Liga 2020/2021: Tabellenmitte

Von sieben Teams, die für uns zu dieser Gruppe zählen, könnten zwei problemlos auch gleichberechtigt um internationale Tabellenplätze kämpfen. Dabei denken wir an die zwei größten baskischen Teams, die immer wieder für angenehme Überraschung sorgen, andererseits aber auch enttäuschen können. Die zwei großen Enttäuschungen aus der letzten Saison, Betis und Celta, sollten mindestens in der Tabellenmitte vorzufinden sein. Getafe ist schon seit zwei Saisons sehr gut, während wir für die anderen zwei Teams selbst nicht ganz sicher sind, ob sie ihre gute Leistung aus der letzten Saison wiederholen können.

Real Sociedad ist das beste Team in dieser Gruppe und es wird keine zu große Überraschung sein, wenn hinter diesem Team auch jemand aus der stärksten Gruppe platziert sein wird. Das schafften sie in der letzten Saison und holten letztendlich die sechste Tabellenposition. Das war dann ihre dritte Saison in Folge, in der sie bezüglich der Platzierung Fortschritte gemacht haben. Jetzt hoffen sie auf einen neuen Fortschritt, oder mindestens auf die Platzierung aus der letzten Meisterschaft.

Athletic Bilbao hegt mal wieder große Erwartungen, teilweise allerdings nicht ganz begründet. Dieses Team war in der letzten Saison nämlich sehr schwach, genauer gesagt, die letzten drei Saisons sind für das Team aus Bilbao schlecht, so dass wir dieses Team weit von der Champions League sehen. In die Europaliga könnten sie es schaffen, obwohl sich dieses Team wieder mal ausschließlich auf Basken in seinen Reihen verlässt, was ihnen die Arbeit umso schwerer macht.

Betis Sevilla ist eine der größten Enttäuschungen aus der letzten Saison. Sie besetzten nämlich nur die 15. Tabellenposition und angesichts der Qualität einzelner Spieler, war das wirklich sehr schlecht. Dieses Team war zu keinem Zeitpunkt in der oberen Tabellenhälfte platziert und sie holten gerade mal einen Auswärtssieg. So schlecht können sie nicht zweimal in Folge sein und sie könnten diesmal womöglich auch um die Platzierung in die Europaliga kämpfen.


Neo.bet

Neo.bet

4.44


5x EZ + Bonus
Mindestquote: 1,50
200% bis zu 50€Jetzt Wetten!

Celta Vigo hat schon vier Saisons in Folge in der unteren Tabellenhälfte beendet, wobei die letzten zwei wirklich sehr schlecht waren. Beide Male waren sie gleich über der Abstiegszone platziert und in der letzten konnten sie sich sogar bis zur letzten Runde nicht entspannen. In dieser Saison sollten sie dennoch besser sein und in die Tabellenmitte zurückkehren, in die sie angesichts der Qualität einzelner Spieler auch gehören.

Getafe war in den drei Comeback-Saisons aus der zweiten Liga nie unter der achten Tabellenposition platziert. In den letzten zwei Saisons waren sie besonders gut und man kann schon sagen, dass ihnen die Zwangspause wegen der Pandemie gar nicht gutgetan hat. Sie kämpften lange sogar auch um die Platzierung in die Champions League, wonach sie nicht mal den Einzug in die Europaliga geschafft haben. In den 11 Runden nach der Pause feierten sie nur einmal und in dieser Saison sehen wir dieses Team nicht in der Tabellenspitze.

Granada war, insgesamt betrachtet, die angenehmste Überraschung in der letzten Saison. Das war ihre Comeback-Saison in die La Liga und am Ende besetzten sie die sehr gute siebte Tabellenposition. Zu einem Zeitpunkt waren sie sogar auch Tabellenführer und mit zwei Siegen am Saisonende erreichten sie internationale Tabellenpositionen. Sogar im Königspokal spielten sie im Halbfinale, so dass auch in dieser Saison Granada problemlos in der Tabellenmitte vorzufinden sein sollte.

Osasuna war in der Comeback-Saison ebenfalls überraschend gut und dieses Team war genau in der Tabellenmitte platziert. Für uns zählen sie jetzt wieder zu dieser Gruppe, obwohl nicht ganz sicher ist, ob dieses Team die Leistung aus der letzten Saison wiederholen kann. In den letzten Jahren waren sie mehr in der La Liga 2 vorzufinden, wobei die letzte Saison ein Anreiz für die neue könnte, wieder mal gut genug zu sein. Gut genug bedeutet eigentlich, den Abstiegskampf zu vermeiden, was dieses Team wahrscheinlich auch schaffen wird.

[table “239” not found /]

La Liga 2020/2021: Abstiegskandidaten

Die sieben verbliebenen Teams werden nur ein Ziel haben, und zwar der Klassenerhalt. Das bezieht sich vor allem auf die drei Teams, die erst seit dieser Saison in der La Liga spielen und sie werden den Klassenerhalt wirklich schwer erreichen können. Die anderen vier Teams besitzen mehr Erfahrung in der La Liga, was natürlich ein Vorteil ist, obwohl das noch lange nicht zu bedeuten hat, dass sie eventuell auch bis zur letzten Runde heftig um den Klassenerhalt kämpfen könnten.

Levante hebt sich von dieser Gruppe etwas hervor und unserer Meinung nach, besitzt dieses Team die nötige Qualität, um nicht abzusteigen. In der letzten Saison spielten sie beständig und fast die ganze Meisterschaft waren sie irgendwo, um die Tabellenmitte vorzufinden. Sie fürchteten nicht um den Klassenerhalt und auch in der neuen Saison erwarten wir eine ungefähr gleiche Leistung von Levante.

Für Alaves ist dies die fünfte Saison in Folge in der La Liga und dieses Team war noch nie über der neunten Tabellenposition platziert. Die schlechteste dieser fünf Saisons war gerade die letzte, als sie um den Klassenerhalt fürchten mussten. Nach der Zwangspause hatte Alaves mit heftigen Problemen zu kämpfen und holte sehr schwer Punkte. Deswegen konnten sie auch nicht entspannen, haben sich allerdings gerettet und müssten jetzt wenigstens etwas besser spielen.

Valladolid hat nach langer Zeit endlich die dritte Saison in Folge in der La Liga geschafft. In der Comeback-Saison hatten sie mit großen Problemen zu kämpfen, während das alles in der Letzten viel besser ausgesehen hat. Sie waren ständig in der unteren Tabellenhälfte vorzufinden, aber sie waren zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet und im Saisonfinish konnten sie sich sogar auch entspannen. Sie hätten sicher nichts dagegen, würde das alles auch in dieser Saison gleich aussehen. Sie werden es allerdings nicht leicht haben und somit sehen wir dieses Team im Abstiegskampf.


Unibet

Unibet

4.63


6x Bonus
Mindestquote: 1,40
200% bis zu 100€Jetzt Wetten!

Eibar spielt schon die siebte Saison in Folge in der La Liga und ihre beste Leistung war die neunte Position im Jahr 2018. Danach ging es bergab und in der letzten Saison erreichten sie die 14. Tabellenposition, allerdings gar nicht entspannt und mit vielen Problemen. Zu einem Zeitpunkt waren sie sogar am Rande, wonach sie zwei Siege in Folge gerettet haben. Wenn sie auch diesmal weiter absteigen, könnte diese Saison für Eibar unglücklich enden. Dieses Team wird diesmal wahrscheinlich um den Klassenerhalt kämpfen müssen.

Huesca ist in der letzten Saison als erstes Team durchs Ziel in der La Liga 2 gekommen, wobei dieses Team davor zu keinem Zeitpunkt erstplatziert war. Im Finish erbrachten sie gute Leistung und in der ganzen Saison waren sie zuhause sehr gut. Vor zwei Saisons spielte Huesca ebenfalls in der La Liga, wonach sie allerdings abgestiegen sind. Jetzt hofft dieses Team auf ein anderes Endergebnis, wobei sie, real betrachtet, heftig um den Klassenerhalt kämpfen könnten.

Cadiz hatte in der letzten Saison in der La Liga 2 die Oberhand und nur vier Runden, einschließlich der letzten, waren sie auf der zweiten Tabellenposition vorzufinden. Sie waren also die fast ganze Zeit lang Tabellenführer und waren lange vor dem Saisonende schon sicher, so dass sie sich im Saisonfinish drei Niederlagen erlauben konnten. Cadiz spielt das erste Mal seit 2006 in der La Liga und damals war das nur eine Saison. Sie werden ähnlich wie Huesca um den Klassenerhalt kämpfen und können nur darauf hoffen, bis zum Ende kämpfen zu können.

Elche ist objektiv das schwächste Team in der spanischen La Liga. Auch ihr Aufstieg war nicht spektakulär, da sie die Meisterschaft auf der sechsten Position beendet haben. Playoffs sind aber unvorhersehbar und Elche war entspannt und schaffte somit den Aufstieg. Es war schwer und sie werden es jetzt umso schwerer haben, den Klassenerhalt zu schaffen. Das ist sicher ihr einziges Ziel, das sie schwer erzielen werden und wir sehen dieses Team in der nächsten Saison in der La Liga 2.

[table “239” not found /]