Uruguay – Costa Rica 14.06.2014

Uruguay – Costa Rica  – Im ersten Spiel der Gruppe D treffen zwei Nationalmannschaften aufeinander, die von dem amerikanischen Kontinent kommen. Uruguay war bei der letzten WM im Halbfinale und gilt auch jetzt als ein großer Favorit gegen die durchschnittliche Mannschaft von Costa Rica. Diese zwei Teams sind das letzte Mal vor drei Jahren bei den Panamerikanischen Spielen aufeinandergetroffen und da hat Uruguay 2:1 gewonnen. Auch bei den vorherigen WM-Playoffs haben sie zwei Spiele abgelegt und dabei war es in Uruguay 1:1, während auf Costa Rica die Gäste 1:0 gewonnen haben. Beginn: 14.06.2014 – 21:00 MEZ

Uruguay

Die Uruguayer möchten natürlich in diesem Duell gegen Costa Rica  die ganze Punkteausbeute holen und zwar vor allem da zwei viel schwierigere Duelle gegen England und Italien auf dem Programm stehen. Die uruguayische Nationalmannschaft reist nach Brasilien als aktueller südamerikanischer Meister sowie als Halbfinalist der letzten WM in Sudafrika und dementsprechend ist Uruguay einer der Favoriten bei diesem Turnier. Die Qualifikation haben die Uruguayer aber nicht gerade mit Bravur gemeistert und zwar haben sie die Reise nach Brasilien erst mit viel Mühe gesichert. Als Fünftplatzierter der Südamerika-Gruppe musste Uruguay den Weg über die Playoffs gehen. Dabei setzten sie sich gegen Jordanien mit dem 5:0-Endergebnis durch. Danach haben sie im März dieses Jahres ein Freundschaftsspiel gegen Österreich abgelegt und 1:1 gespielt, während sie als Vorbereitung auf die WM nur zwei Heimspiele abgelegt haben. Dabei haben sie gegen Nordirland 1:0 und gegen Slowenien 2:0 gewonnen.

Die Uruguayer haben sich bewusst für leichtere Gegner entschieden, um gut gelaunt nach Brasilien reisen zu können. Man muss aber sagen, dass diese zwei Vorbereitungsspiele nicht besonders gut gelaufen sind. Aber Uruguay spielt ja sowieso sehr kompakt und gewinnt immer sehr knapp, während diese Spiele eine tolle Probe für dieses bevorstehende Duell gegen Costa Rica gewesen sind. Nationaltrainer Tabarez ist zurzeit am meisten über die Verletzung von Luis Suarez besorgt. Dieser Spieler hat aus diesem Grund die zwei Vorbereitungsspiele verpasst, während er am Ende doch auf der Liste für die Reisenden nach Brasilien gelandet ist. Alle hoffen nämlich darauf, dass er zumindest für die zwei letzten Gruppenspiele fit sein wird. Dieses Mal gegen Costa Rica sollten somit Cavani und der erfahrene Forlan an der Angriffsspitze agieren, während der Rest der Mannschaft wahrscheinlich der gleiche wie gegen Slowenien sein wird.

Voraussichtliche AufstellungUruguay:  Muslera – Maxi Pereira, Lugano, Godin, Caceres – Ramirez, Gargano, Arevalo Rios, Rodriguez – Cavani, Forlan

Costa Rica

Genau wie Uruguay hat auch Costa Rica  nur zwei Freundschaftsspiele gespielt und es verlief nicht gerade erfolgreich, da die Mannschaft gegen Japan verloren und gegen Irland 1:1 gespielt hat. Aber Trainer Pinto wollte vor allem seine Mannschaft an die unterschiedlichen Spielherangehensweisen angewöhnen, denn in der WM-Gruppenphase wird Costa Rica neben Uruguay noch gegen zwei europäische Nationalmannschaften spielen, England und Italien. Costa Rica  wird wohl schwer das Achtelfinale erreichen können, aber solange die Chance dafür besteht, wird die Mannschaft sicher nicht aufgeben.

Bei dieser WM-Qualifikation haben sie den tollen zweiten Platz in ihrer Zone erreicht und zwar gleich hinter den USA, während hinter ihnen Honduras, Mexiko, Panama und Jamaika platziert waren. Darüber hinaus hatten  sie eine Bilanz von fünf Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen. In zehn gespielten Duellen haben sie gerade mal sieben Gegentore kassiert. Deswegen erwarten wir auch jetzt gegen den favorisierten Uruguay eine etwas defensivere Startformation, wobei sich Costa Rica im Angriff hauptsächlich auf die schnellen Flügelspieler Ruiz und Campbell verlässt. Diese Nationalmannschaft ist was den Spielerkader angeht sowieso limitiert und die Verletzung von Verteidiger Ovieda stellt auch noch ein großes Handicap dar.

Voraussichtliche AufstellungCosta Rica: Navas – Gamboa, Gonzalez, Duarte, Umana, Diaz – Tejeda – Ruiz, Borges, Campbell – Urena

Uruguay – Costa Rica  TIPP

Auch wenn der angeschlagene Suarez nicht in der Startelf sein wird, ist Uruguay auch weiterhin der klare Favorit in diesem Duell. Wir erwarten somit, dass die Uruguayer bereits in der ersten Runde der Gruppenphase die ganze Punkteausbeute holen.

Tipp: Asian Handicap -1 Uruguay

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!