In der Primera sollte es auch in der bevorstehenden Saison spannend zugehen und wahrscheinlich werden die Kämpfe um alle Tabellenpositionen bis zum Ende geführt werden. So war es auch in der letzten Saison, als dann zwei Kandidaten um den Titel gekämpft haben, während auch die Kämpfe um den vierten CL-Platz und die EL-Positionen sehr interessant waren. Der Kampf um den Klassenerhalt war wie immer auch sehr dramatisch. Barcelona ist in allen Kategorien Titelverteidiger, während Primera in ihren Reihen die Sieger beider europäischen Wettbewerbe sowie fünf CL-Vertreter hat. Die Konkurrenz in der ersten Liga ist wirklich stark, kann aber auch in drei Kategorien aufgeteilt werden. Sechs Teams sollten um den Klassenerhalt kämpfen. Dabei sind nicht alle neue Aufsteiger, während die Hälfte absteigen wird. Für die Tabellenmitte werden, unserer Meinung nach ganze acht Teams kämpfen. Es sind halt Teams, die nicht an die Tabellenspitze gehören, aber auch auf keinen Fall absteigen sollten. In die stärkste Gruppe haben wir die übrigen sechs Teams reingesteckt. Unter ihnen sind aber auch die zwei Hauptfavoriten auf den Titel, während die anderen Rivalen die internationalen Tabellenplätze unter sich aufteilen sollten.

Die einzelnen Gruppen:

Abstiegskandidaten: Las Palmas, Sporting Gijon, Eibar, Levante, Deportivo, Getafe

Tabellenmitte: Rayo Vallecano, Granada, Betis Sevilla, Espanyol, Celta Vigo, Malaga, Real Sociedad, Villarreal

Meisteranwärter /Internationale Tabellenplätze: FC Barcelona, Real Madrid, Valencia, Atletico Madrid, FC Sevilla, Athletic Bilbao

Die einzelnen Vereinsanalysen werden im Laufe der Woche veröffentlicht.