Füchse Berlin – Göppingen, 05.09.12 – Bundesliga

Wenn man nach den letztjährigen Ergebnissen dieser beiden Vereine urteilen würde, ist diese Partie das klassische Spitzenspiel, obwohl sich das Kräfteverhältnis doch ein wenig geändert hat. Die Füchse sind in die Saison mit zwei Siegen gestartet, während Göppingen gegen etwas stärkere Gegner nur eines der beiden gespielten Spiele gewonnen hat, obwohl beide Runde in Göppingen gespielt wurden. Beide Teams sind ständige Teilnehmer der europäischen Wettbewerbe und obwohl die Füchse in den letzten Jahren erfolgreicher sind, spricht die Statistik der direkten Duelle für Göppingen. Letzte Saison ist es in Berlin überraschenderweise 30:30 gewesen, während Göppingen einen 26:24-Heimsieg geholt hat. Die Füchse haben von den letzten vier Heimspielen nur ein Spiel gegen Göppingen gewonnen, während sie die letzten drei Spiele in Göppingen verloren haben. Beginn: 05.09.2012 – 20:15

Die Ambitionen der Füchse steigen von Saison zu Saison immer weiter an und jetzt möchten sie den Kampf um den Meistertitel antreten. Sie sind lange eine durchschnittliche Mannschaft gewesen, aber langsam kamen sie unter die führenden Mannschaften und letzte Saison haben sie sogar bei der Champions League mitgespielt, in der sie im Viertelfinale ausgeschieden sind, während sie in der Meisterschaft den dritten Tabellenplatz geholt haben. Kiel ist unantastbar gewesen, während sie sehr nahe an Flensburg waren. Diesen Sommer haben die Füchse zwei Verstärkungen dazu geholt. Es handelt sich um sehr zwei erfahrene Spieler und zwar Borge Lundu, der auf der Position des mittleren Außenspielers wirkt und von den Rhein Neckar Löwen gekommen ist, sowie Konstantin Igropulu, der ein russischer Nationalspieler und rechter Außenspieler ist und für Barcelona gespielt hat. Interessant ist, dass die heutigen Gastgeber schon zwei Jahre in Folge die Verstärkungen hauptsächlich vom katalanischen Riesen aus Barcelona holen. Im Vergleich zur letzten Saison, hat die Mannschaft nur der Isländer Pettersson verlassen, aber für ihn wurde Igropulo geholt. Sie haben problemlos die ersten zwei Spiele gewonnen, obwohl sie nicht besonders überzeugend gewesen sind. Zuhause haben sie Minden 29:25 bezwungen, während sie zwei Tage danach beim Aufsteiger Neuhausen 29:22 gewonnen haben. Diese Ergebnisse bestätigten, dass die Hauptwaffe der Berliner wieder die starke Abwehr sein wird, wobei sie jetzt auch im Angriff viel mehr Auswahl an guten Spielern haben.

Voraussichtliche Aufstellung Füchse Berlin: Heinevetter, Ninčević, Christophersen, Jaszka, Igropulo, Richwien, Laen

Göppingen ist in den ersten zwei Runden der Gastgeber gewesen und man hat irgendwie automatisch zwei Heimsiege erwartet. In der ersten Runde sind aber die Gegner die unangenehmen RN Löwen gewesen, die sogar mit einer ziemlich veränderten Mannschaft Göppingen unerwartet leicht 25:30 bezwungen hat. In der zweiten Runde hatten die heutigen Gäste eine etwas leichtere Aufgabe, obwohl Lemgo bis zum Ende der ersten Halbzeit gar kein leichter Gegner gewesen ist. Am Ende haben sie aber einen 33:28-Sieg geholt. Die Mannschaft ist im Vergleich zur letzten Saison ziemlich verändert worden, da fünf Spieler den Verein verlassen haben. Torwart Tahirovic und der rechte Außenspieler Thiede sind unersetzbare Mitglieder der Startaufstellung gewesen. Gegangen sind noch Anusic, Mrvaljevic und Markicevic. Auf die Position des Kreisläufers haben sie aber den serbischen Nationalspieler Beljanski geholt und auf die Position des rechten Außenspielers den montenegrinischen Nationalspieler Markovic. Auf der Position des Torwarts haben sie keinen guten Ersatz gefunden und das ist auch das größte Problem. In den ersten zwei Runden hing alles von drei Spielern ab und zwar von den Außenspielern. Gegen die Löwen haben Rnic und Markovic mehr als die Hälfte aller Tore erzielt, während die Verstärkung Markovic gegen Lemgo 11 Tore erzielt hat und Horak hat dazu noch 10 Tore beigesteuert. Rnic hat in diesem Spiel fünf Treffer erzielt und es ist also klar, dass sie die entscheidenden Spieler sind, obwohl Rnic und Horak auf den gleichen Positionen spielen. Eine gute Nachricht ist, dass sich der mittlere Außenspieler Haas nach einer längeren verletzungsbedingten Pause wieder erholt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Göppingen: Rutschmann, Oprea, Rnić, Haas, Marković, Schone, Beljanski

Die Füchse haben im Moment ein stärkeres Team und sind die klaren Favoriten, vor allem wegen des Heimvorteils, aber auch wegen der Abwehr, die ein Rezept für die Außenspieler von Göppingen hat. Die heutigen Gastgeber werden auch ein Motiv mehr haben, da Göppingen neben Kiel das einzige Team ist, das in der letzten Saison einer Niederlage in Berlin entgehen konnte.

Tipp: Füchse -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei hamsterbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!