Irland – Österreich, 26.03.13 – WM Qualifikation

Dieses Qualifikationsspiel der Gruppe „C“ ist ebenfalls sehr interessant, weil Irland und Österreich in den ersten vier Runden jeweils sieben Punkten geholt haben, sodass sie den dritten bzw. den vierten Platz besetzen. Knapp vor ihnen ist Schweden mit einem Punkt im Vorsprung. Diese drei Mannschaften kämpfen um den zweiten Gruppenplatz, weil Deutschland mit 13 Punkten sicher auf dem ersten Platz ist. Dies ist das erste Aufeinandertreffen zwischen Irland und Österreich in diesem Jahrhundert, während die Österreicher davor in einer Serie von vier Siegen in Folge gewesen sind. Beginn: 26.03.2013 – 20:45

Dies ist ein zusätzliches Motiv für die heutigen Gastgeber, denn nach dem Remis in Schweden vor vier Tagen sind sie sehr gut drauf. Der erfahrene Trainer Trapattoni hat seine Spieler in diesem Match sehr gut aufgestellt, woraus am Ende ein torloses Remis resultierte. Allerdings haben die Iren nicht allzu viel angegriffen, weil sie auch mit einem Remis zufrieden waren, aber dafür erwarten wir im Duell gegen Österreich eine viel offensivere Spielweise der Iren, zumal sie noch die Unterstützung der eigenen Fans haben werden. In den ersten drei Qualifikationsrunden haben sie sichere Auswärtssiege gegen die Außenseiter Kasachstan und die Färöer-Inseln geholt sowie eine Heimniederlage gegen Deutschland (1:6). Laut Trainer Trapattoni wurden seine Schützlinge durch diese Niederlage nicht entmutigt und dies konnte man gegen Schweden sehr gut beobachten, sodass er am Dienstagabend mit der fast identischen Besatzung auflaufen wird. In der Zwischenzeit hat sich der erfahrene Mittelfeldspieler Kean verletzt, sodass ihn Hoolahan vertreten soll, während die verletzten McGeady, Gibson, Andrews und Dunne schon länger verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Irland: Forde – Coleman, O’Shea, Clark, Wilson – Green, McCarthy – Walters, Hoolahan, McClean – Long

Die aktuelle Tabellensituation der Österreicher ist schwierig zu bewerten, da sie in den letzten zwei Runden zuhause gegen die Außenseiter Kasachstan und die Färöer-Inseln gespielt haben und dabei haben sie sichere Siege von 4:0 bzw. 6:0 geholt. Zwischen diesen beiden Begegnungen haben sie in den Testspielen gegen Elfenbeinküste und Wales Niederlagen kassiert. In der zweiten Runde haben sie einen großen Patzer gemacht und zwar als sie im Auswärtsspiel gegen Kasachstan nur ein torloses Remis eingefahren haben, während sie bei der Qualifikationseröffnung vom favorisierten Deutschland erwartungsgemäß bezwungen wurden. Angesichts der bisherigen Ergebnisse können wir in diesem Gastauftritt der Schützlinge des Trainers Koller alles erwarten, sogar eine äußerst offensive Aufstellung, wo der junge Hosiner, der vor vier Tagen zwei Tore gegen die Färöer-Inseln erzielt hat, in der Rolle des Mittelstürmers agieren soll. Der Rest der Mannschaft wird selten verändert, während die angeschlagenen Harnik und Baumgartlinger fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Österreich: Lindner – Garics, Dragović, Pogatetz, Fuchs –Kavlak, Alaba – Arnautović, Junuzović, Ivanschitz – Hosiner

Nachdem sie im Gastauftritt in Schweden einen wertvollen Punkt ergattert haben, müssen die Iren in diesem Spiel gegen Österreich gleich von der ersten Minute an auf Sieg spielen, weil sie nur im Falle eines Sieges im gleichberechtigten Kampf um den zweiten Platz bleiben werden.

Tipp: Sieg Irland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei betvictor (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Irland – Österreich