Kroatien – Türkei 05.09.2016, WM-Qualifikation

Kroatien – Türkei / WM-Qualifikation – Am Montag warten auf uns einige sehr interessante Matches der ersten Qualifikationsrunde für die WM 2018. Im Rahmen der Gruppe I werden die alten Rivalen, Kroatien und die Türkei, aufeinandertreffen. Bei der EM in Frankreich waren diese zwei Nationalmannschaften zusammen in der Gruppe und gleich in der ersten Runde haben die Kroaten 1:0 gefeiert und revanchierten sich damit bei den Türken teilweise für die schockierende Elimination im Viertelfinale der EM 2008. Darüber hinaus trafen sie in den Playoffs für die EURO 2012 aufeinander und damals waren die Kroaten erfolgreicher. In Istanbul feierten sie 3:0, während in Zagreb ein torloses Remis gespielt wurde. Beginn: 05.09.2016 – 20:45 MEZ

Kroatien

Die Kroaten gelten in diesem Duell im eigenen Stadion als Favoriten, zumal Trainer Cacic einen viel hochwertigeren Spielerkader zur Verfügung hat als sein Kollege Terim. Gerade deshalb wurden viele von der kroatischen Elimination bereits im Achtelfinale der EM in Frankreich überrascht, zumal sie in der Gruppenphase fast fehlerlos spielten und mit sieben ergatterten Punkten den ersten Platz belegten, sogar vor dem Titelverteidiger Spanien. Allerdings trafen sie gleich in der ersten Runder der K.o.-Phase auf den späteren Titelgewinner Portugal, der allerdings erst in der Verlängerung 1:0 feierte.

Natürlich ärgern sich die Kroaten über die ausgelassenen Chancen, zumal sie derzeit eine wirklich respektable Mannschaft haben, angeführt von den großen Real- und Barcelona-Stars, Modric und Rakitic. In der Zwischenzeit konnte Cacic Missverständnisse mit dem brillanten Liverpool-Innenverteidiger, Lovren, lösen und so ist er wieder in der Konkurrenz. Auf der anderen Seite verabschiedete sich Verteidiger Srna vom Nationalteam, aber die Kroaten haben tollen Ersatz auf dieser Position und zwar Vrsaljko (Atletico Madrid).

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Subasic – Vrsaljko, Corluka, Lovren, Vida – Rakitic, Badelj, Modric – Pjaca, Kalinic, Perisic

Türkei

Im Gegensatz zu den Kroaten, die als Hauptfavoriten in ihrer Qualifikationsgruppe gelten, wird die Türkei wahrscheinlich zusammen mit Island und der Ukraine um den zweiten Platz kämpfen. Eventuelle Probleme könnte ihnen aber Finnland bereiten. Im türkischen Lager hoffen insgeheim, dass sie auf den ersten Platz schaffen können, zumal sie im Finish der letzten EM-Qualifikation drei große Siege gefeiert haben und zwar gegen die Niederlande, Tschechien und Island und so sicherten sie sich direkte EM-Teilnahme in Frankreich.

In Frankreich zeigten die Türken alle ihre Schwächen und bereits in den ersten zwei Runden kassierten sie Niederlagen gegen Kroatien und Spanien und erst im dritten Gruppenspiel, als es schon klar war, dass sie keine Chance mehr haben weiterzukommen, feierten sie 2:0 gegen Tschechien. In der Zwischenzeit hat Trainer Terim beschlossen, das Team mit ein paar neuen Namen zu erfrischen und so wurden dieses Mal Defensivspieler Erkin, Gönül und Balta, Mittelfeldspieler Turan und Inan sowie Stürmer Yilmaz nominiert. Verletzungsbedingt werden Innenverteidiger Kaya und Mittelfeldspieler Özyakup fehlen. Mit der veränderten Besatzung haben sie vor fünf Tagen im Testspiel gegen Russland in Antalia nur ein torloses Remis eingefahren.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Babacan – Özbayrakli, Soyuncu, Aziz, Köybasi – Topal, Tufan – Töre, Calhanoglu, Sen – Tosun

Kroatien – Türkei TIPP

Wir haben in unserer Analyse schon mehrmals gesagt, dass die Kroaten in diesem Duell als Favoriten gelten, zumal sie im eigenen Stadion spielen, aber auf der anderen Seite waren ihre frühere Duelle gehen die Türkei immer ziemlich ungewiss und torarm und gerade deshalb tippen wir auch dieses Mal auf eine kleinere Anzahl von Toren.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€