Espanyol – Granada 07.02.2014

Espanyol – Granada – Beide Teams befinden sich in der Tabellenmitte und beide spielen auch sehr unbeständig. Die Gegner haben die Rückrunde ziemlich schlecht angefangen. Sie haben jeweils sieben Meisterschaftssiege auf dem Konto, aber in der letzten Runde wurden beide Teams bezwungen. In den letzten vier Runden haben sie beide jeweils einen Sieg und ein Remis geholt. In diesem Zeitraum wurde Espanyol aus dem Pokalwettbewerb eliminiert und zwar gegen Real, aber es war auch zu erwarten. Espanyol hat zwei Punkte mehr und hat in der Hinrunde in Granada 1:0 gewonnen. Aber Granada hat in der letzten Saison in Barcelona mit dem gleichen Ergebnis gewonnen. Von insgesamt fünf gemeinsamen Duellen war es nur einmal unentschieden und die Mannschaften haben jeweils zweimal gewonnen. Beginn: 07.02.2014 – 21:00 MEZ

Espanyol

Espanyol hat wieder eine neue negative Serie, aber es ist keine besonders dramatische Situation, denn die Mannschaft hat zwei Pokalniederlagen kassiert und im Rahmen der Meisterschaft hat sie bei Valencia unentschieden gespielt, was ein gutes Ergebnis ist. Am letzten Sonntag haben die heutigen Gastgeber bei Betis verloren. Sie haben im Mestalli Stadion zwei Tore erzielt, aber trotzdem ist die Torausbeute in letzter Zeit ein Problem. Sie konnten nämlich in zwei Pokalspielen und dem Spiel gegen Betis keinen einzigen Treffer erzielen.

Auch wenn das Remis in Valencia ein gutes Ergebnis gewesen ist, hat Trainer Aguirre beim Auswärtsspiel bei Betis ein paar Veränderungen der Startelf vorgenommen. Javi Lopez war somit im Mittelfeld, Rodriguez kam nach rechts und Victor Alvarez nach links außen. Das alles hat nicht gut funktioniert, also geht Javi Lopez wieder nach rechts und Fuentes nach links außen, während Stuani wieder ins Mittelfeld zurückkommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Espanyol: Casilla – J.Lopez, Colotto, Moreno, Fuentes – D.Lopez, Victor Sanchez – Simao, Stuani – Sergio Garcia, Cordoba

Granada

Granada schafft es einfach nicht ein paar gute Partien in Folge abzulegen und befindet sich deswegen auch in der unteren Tabellenhälfte. Die Mannschaft hat auch nur vier Punkte mehr als die Abstiegskandidaten. Die heutigen Gäste haben zuhause immer noch Probleme, obwohl sie vor kurzem Valladolid 4:0 verabschiedet haben. Danach haben sie gegen Osasuna nur 0:0 gespielt und in der letzten Runde hat Celta 2:1 gewonnen, obwohl sie die meiste Zeit dominiert haben. Dazwischen passierte die Niederlage in Madrid gegen Real, aber das war ja auch zu erwarten. Sie haben Probleme mit der Torausbeute und zwar erzielt meistens Stürmer El-Arabi die Tore. Er hat auch fast die Hälfte aller Tore seines Teams erzielt.

Die Abwehr ist überhaupt nicht kompakt und Torwart Roberto ist für das gewinnbringende Tor von Cetla in der letzten Runde verantwortlich. Die Mannschaft hat in der Winterpause Innenverteidiger Diakhate und den defensiven Mittelfeldspieler Yebda verkauft, was verwunderlich ist, denn dadurch ist die Mannschaft sicherlich schwächer geworden. Mittelfeldspieler Fran Rico war im Spiel gegen Celta wieder dabei. Jetzt wird es wahrscheinlich keine neuen Veränderungen geben, da die Ersatzbank ziemlich unterbesetzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Granada: Roberto – Nyom, Mainz, J.Murillo, Angulo – Recio, Iturra, Fran Rico – Piti, Brahimi – El-Arabi

Espanyol – Granada TIPP

Beide Teams haben Probleme mit der Torausbeute und da es zwei gleichwertige Gegner sind, ist ein hartgeführtes und torarmes Spiel zu erwarten. Espanyol ist vielleicht im leichten Vorteil, aber auch im Falle eines Heimsieges wird es knapp werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)