J. Chardy – A. Murray, 23.01.13 – Australian Open

Das erste Viertelfinalmatch der Australian Open werden der Franzose J. Chardy und einer der Titelfavoriten A. Murray bestreiten. Chardy sicherte sich den Einzug ins Viertelfinale durch den Sieg gegen Seppi (3:1), während Murray besser als Simon gewesen ist (3:0). Beginn: 23.01.2013 – 02:00

J. Chardy befindet sich zurzeit auf dem 36. Platz der ATP-Rangliste. Er hat einen Titel gewonnen und zwar im Jahre 2009, als er im Finale des Turniers in Stuttgart gegen V. Hanescu gewonnen hat. In dieser Saison nahm der Franzose an Turnieren in Sydney und Doha teil und beide Male wurde er in der ersten Runde bezwungen und zwar von F. Lopez bzw. Brands. Bei den letztjährigen Australian Open spielte der Franzose in der ersten Runde, in der er 2:3 gegen Dimitrov verloren hat und beim Turnier in Sao Paolo hat er das Match der zweiten Runde gegen L. Mayer verloren. Etwas besser ist Chardy in Acapulco gewesen, wo er bis zum Viertelfinale gekommen ist, in dem er dann von Wawrinka 0:2 eliminiert worden ist und bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat er die Matches der ersten Runde gegen Baghdatis bzw. Dancevic jeweils 0:2 in Sätzen verloren. Noch ein weiteres Viertelfinalspiel spielte der Franzose in Casablanca, in dem Ramos besser gewesen ist und beim Roland Garros wurde er von Tipsarevic in der zweiten Wettbewerbsrunde eliminiert. Kurz vor dem Wimbledon Turnier hat Chardy beim Turnier in Eastbourne gespielt, wo Roddick im Rahmen der zweiten Runde besser gewesen ist. Beim Masters Turnier in Toronto erreichte er die dritte Runde, wo er von Granollers bezwungen wurde, während er in  Cincinnati im Viertelfinale von Del Potro gestoppt wurde (0:2). Bei den US Open verlor er in der dritten Runde gegen Klizan (0:3)

A. Murray befindet sich auf dem 3. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner Kariere 25 Titel geholt. Einen Titel holte er in dieser Saison, indem er den Titel in Brisbane verteidigt hat. Noch zwei Titel aus der vergangenen Saison holte er bei den OS durch den 2:0-Sieg gegen Federer und anschließend kam der große Wurf und zwar der erste Grand Slam Titel, den er bei den US Open gewonnen hat. Einen fantastischen Auftritt hat Murray bei den letztjährigen Australien Open abgelegt, wo er nach fünf Sätzen das Halbfinalmatch gegen Djokovic verloren hat. Danach hat er das Turnierfinale in Dubai gespielt, das er gegen Federer verloren hat. Eine überraschende Niederlage kassierte der Brite in der zweiten Runde des Turniers in Indian Wells und zwar 0:2 gegen Garcia-Lopez. In Miami verlor Murray das Finale gegen Djokovic wiedermal 0:2. Beim Wimbledon hat er wieder mal keinen Titel geholt, da er im Finale von Federer bezwungen wurde. In Shanghai verlor er im Finale gegen Djokovic, während er eine überraschende Niederlage in der dritten Runde des Turniers in Paris gegen Janowicz kassiert hat.

Die Statistik der direkten Duelle führt Murray mit 4:1 an. Das letzte Mal trafen diese beiden Tennisspieler in der vergangenen Saison  beim Masters Turnier in Cincinnati aufeinander und damals holte Chardy einen 6:4 6:4-Sieg. Der Brite gilt als absoluter Favorit in diesem Viertelfinale, aber wenn man bedenkt, dass der Franzose im letzten direkten Duell gefeiert hat und dass er sehr gute Partien gegen Del Potro und Seppi abgeliefert hat, dann erwarten wir sein Maximum auch in diesem Match, sodass es der favorisierte Murray nicht einfach haben wird.

Tipp: über 26,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei youwin (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!